Das Esszimmer der Mittelpunkt der Wohnung - Tipps zur Gestaltung

Lesezeit ca. 2 min.

Gemütlich und funktionell sollte es sein, daher ist bei der Gestaltung des Esszimmers ein geschicktes Händchen gefragt. Das Hauptaugenmerk sollte nicht nur auf die Möbel gelegt werden, sondern auch auf Leuchten, Dekoration und Wandgestaltung. Für ein ganzheitliches harmonisches Ambiente in dem gemeinsam  gespeist, Spiele gespielt oder auch einfach mal nur Kaffee trinken zu einer positiven Erinnerung wird. Ein großer Tisch mit bequemen Stühlen gehört natürlich zu den wichtigsten Einrichtungselementen.

Ich möchte heute ein paar Tipps geben, wie du dein Esszimmer und somit den Mittelpunkt der Wohnung perfekt einrichtest.

Offene & geschlossene Bereiche: Mut zur Gestaltung

Es macht natürlich einen Unterschied, ob du einen eigenen Raum als Esszimmer zur Verfügung hast, oder einen offenen Essbereich. In der Gestaltung für einen eigenen Raum fällt die Auswahl ein wenig leichter, da nicht auf so viele Umstände geachtet werden muss. In einem offenen Ess- und Wohnbereich ist die Gestaltung etwas anspruchsvoller.

Der Esstisch sollte der Mittelpunkt des Raumes sein und benötigt den meisten Platz. Bei offenen Wohn- und Essbereichen bietet es sich gut an eine Insel zu formen aus Tisch und Stühlen. Ein passender Teppich rundet das Gesamtbild ab und die optische Trennung zur Sitzecke gelingt besser.

Wohlfühloase Esszimmer

Ob wir uns wohlfühlen, hängt auch damit zusammen, mit wie viel Persönlichkeit wir den Raum gestalten. Bilder an den Wänden, stimmungsvolle Leuchten und wohnliche Accessoires tragen dazu bei, unser Esszimmer zu unserer eigenen Wohlfühloase zu machen.Montana Tsich

Art und Ausführung des Tisches

Tische aus Holz sind zeitlos und lassen sich auch mit anderen Materialien gut kombinieren – zudem bringt es eine natürliche Wärme in den Raum. Gerade Tische mit geölten Massivholzplatten sind pflegeleicht und die natürliche Musterung macht jeden Tisch zu einem Unikat.

Auch Steintische sind beliebt gerade in Umgebungen, die im modernen Design gehalten werden passen, sie perfekt. Durch die verschiedenen Musterungen und Strukturen strahlen sie Eleganz und Zurückhaltung aus. Ein Glastisch wirkt dagegen eher kühler und füllt den Raum mit einer Art Transparenz. Als pflegeleichte Alternative zum Glastisch würde ich Platten aus Fenix oder HPL empfehlen. 

Die Form

Je nachdem in welcher Wohnsituation man lebt, sollte auch die Form des Tisches in Betracht gezogen werden. Ein runder Tisch bietet sich eher in größeren Räumen an und gilt als kommunikativ.

Bei der Größe sollte man aber immer bedenken, dass er bei wenigen Personen im Haushalt schnell überdimensional wirkt.

Vorteil: Keine störenden Ecken. Wenn man den Tisch für mehrere Dinge nutzen möchte wie Hausaufgaben der Kinder oder Homeoffice, sollte man eher auf einen rechteckigen länglichen Tisch zurückgreifen. Vorteil: Der bietet einfach genug Platz für alle Aktivitäten. Für kleine Räume wo nur wenige Personen Platz nehmen würde sich ein Klapptisch oder Ausziehtisch anbieten. Dieser ist mit wenigen Handgriffen umgebaut.

Ala Esstisch

Bitte einmal Platz nehmen

Stühle oder Bänke sollten vor allem bequem sein – hier gibt es eine große Auswahl an Ausführungen, egal ob mit oder ohne Polster und Armlehnen, schlicht oder ein farblicher Hingucker. Teilweise gibt es diese sogar schon mit abziehbaren Bezügen, um sie schnell in der Waschmaschine zu reinigen. So kann man seinen eigenen Vorstellungen freien Lauf lassen und die Sitzmöglichkeit perfekt in den Raum einfließen lassen. Eine bunte Auswahl lockert das Ganze auf.

Ori

 Im richtigen Licht stehen und sitzen 

Die richtige Leuchte ist nicht nur wichtig, um gut zu sehen, sondern lässt auch den Raum im richtigen Licht erstrahlen. Je nach Ausführung und Optik wirkt der Raum direkt größer und erstrahlt mit besonderem Design. Viele moderne Pendelleuchten sind mit LED und Dimm-Funktion ausgestattet und lassen sich so perfekt an die Gegebenheiten anpassen. Weiterer Vorteil: Der Energieverbrauch wird gesenkt.  Umso ausgefallener die Leuchte, umso mehr kommt der Raum zur Geltung.

Stauraum im Esszimmer

Sideboards oder Kommoden mit Fächern, Glas oder Metall werten den Raum auf und bieten Platz für Geschirr oder Schnickschnack und ergänzen die Möblierung perfekt. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig, ob Holz Natur, lackiert, gebeizt oder Metall, je nach Einrichtung wird das Esszimmer so gekonnt abgerundet und zu der eigenen Wohlfühloase.

Bei uns erhältlich

Vielen Dank für eure Zeit – sollten Fragen zur Einrichtung oder unseren Produkten aufkommen, dann helfen wir gerne weiter!

Teilen diesen Inhalt

Neuen Account erstellen

Account bereits vorhanden?
Anmelden oder Passwort zurücksetzen