7 Tipps für die Schlafzimmer-Gestaltung

Veröffentlicht : 13.11.2017 13:31:48

1. Wo ist der beste Platz für mein Bett?

Der richtige Platz für Ihr Bett ist so individuell, wie Sie selbst! Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob Sie vom Bett aus gerne die Tür im Blick haben oder lieber aus dem Fenster schauen? Bevor Sie Ihr neues Schlafzimmer einrichten, setzen oder legen Sie sich an verschiedene Plätze im Schlafzimmer und überlegen Sie sich gut, welchen Platz Ihr Bett einnehmen soll. So können Sie sicher sein, dass Sie sich später wohlfühlen.

2. Weniger ist mehr

Natürlich dürfen in einem Schlafzimmer neben einem Bett, ein Kleiderschrank und ein Nachttisch nicht fehlen, manchmal wird für den Stauraum auch ein Sideboard eingesetzt, aber zu viele Möbelstücke können das Gesamtbild des Schlafzimmers zu voll wirken lassen. Auch der Kauf eines Komplettschlafzimmers ist weniger persönlich, als das individuelle Zusammenstellen der Möbelstücke. Wichtig ist es immer zu beachten, dass ein Schlafzimmer ein Raum der Ruhe sein soll. Damit Ihr Kopf abends eine Pause machen kann, soll das Schlafzimmer keinesfalls zu vollgeräumt und überladen sein! 

3. Teppiche, um gut in den Tag zu starten.

Verwenden Sie Teppiche, um dem Schlafzimmer wohlige Wärme zu verleihen. Um am Morgen statt eines kalten Fußbodens einen flauschigen Teppich auf den Fußsohlen zu spüren, nutzen Sie im Schlafzimmer einen dicken, flauschigen Wollteppich. Falls Sie an einer Hausstauballergie leiden, sollten Sie im Schlafzimmer zumindest auf hochflorige Teppiche verzichten. Sisalteppiche oder ein Teppich in Sisal-Optik können hier Abhilfe schaffen.

4. Passende Farbtöne für Ihr Schlafzimmer

Gibt es Trendfarben für Schlafzimmer? Derzeit sind Pastelltöne voll im Trend, von Rosa über Mintgrün und Hellblau bis zu hellen Grautönen. In Kombination mit diesen Farben sieht man aktuell graue und weiße Schlafzimmermöbel, Textilien und Wohnaccessoires. Pastellfarben lassen Schlafzimmer hell und freundlich wirken, weshalb wir sie aktuell als Anregung auf vielen Wohnblogs finden. In der kalten Jahreszeit wirken Räume aber durch warme Farben wie Rot und Fuchsia anheimelnd und schenken das Gefühl von Geborgenheit. Wenn Sie sich für eine kräftige Wandfarbe entscheiden, sollten Sie niemals alle Schlafzimmerwände damit streichen. Besser ist es einen Farbakzent an einer Wand zu setzen und die restlichen Wände in neutralem Weiß zu belassen.

5. Wandgestaltung – muss es unbedingt Farbe sein?

Wandfarbe bringt Persönlichkeit in Räume. Wichtig ist es, Farben an der Zimmerdecke zu vermeiden, da sonst der Raum sehr niedrig und erdrückend wirken kann. Das Team von Desigano.com empfiehlt im Schlafzimmer nur eine oder maximal zwei Wände farbig zu streichen. Eine sehr schöne Alternative zur Wandfarbe, sind Wandpaneele aus Holz, die ebenso Wärme und Gemütlichkeit in Ihr Schlafzimmer bringen. Auch hier gilt – lieber nur eine Wand damit gestalten, um das Gesamtbild nicht zu überladen. Wandpaneele können auch als kreative Interpretation des Kopfteils hinter dem Bett genutzt werden. Neben Wandfarben und Wandpaneelen sind Bilder ein echter Klassiker: Bei der Auswahl von Bildern fürs Schlafzimmer sollte man mit Bedacht vorgehen. Auch hier gilt "weniger ist mehr" - wählen Sie Motive, welche eine eher beruhigende Wirkung auf Sie haben.

6. Kissen für mehr Gemütlichkeit

Was im Schlafzimmer und vor allem am Bett auf keinen Fall fehlen darf? Kissen!! Große und kleine Zierkissen in abgestimmten Farben verleihen dem neuen Schlafzimmer einen individuellen Touch und schenken Behaglichkeit. Auch in Europa geht der Trend zu mehreren Kissen auf dem Bett. So kann man nach Bedarf ganz einfach sein Haupt so betten, wie man möchte. Zierkissen auf einer Bettbank sorgen für Gemütlichkeit und sind gleichzeitig die perfekte Dekoration für das Schlafzimmer. 

7. Wenig Platz im Schlafzimmer? Wir kennen die Lösungen!

Wenn Sie nur wenig Platz im Schlafzimmer haben und dieses vielleicht auch als Wohnzimmer nutzen, ist ein Wandklappbett die perfekte Lösung für Sie! Schnell und einfach können Klappbetten in ein Sofa umgewandelt werden, oder sie verschwinden gänzlich als schlichtes Board an der Wand. Vor allem bei Schlafzimmern mit wenig Grundfläche und/oder gleichzeitiger Nutzung als Wohnraum, sind funktionale Möbel wie Tagesbetten oder Klappbetten eine zeitgemäße Lösung. In vielen Großstädten gilt es kleine Wohnungen mit durchdachten Einrichtungskonzepten zu echten Raumwundern zu wandeln!

Wer die Eckpunkte der Tipps für Schlafzimmergestaltung beherzigt und seinen eigenen Stil integriert, wird einen Ruhepol für sich schaffen. Bedenkt man, dass wir im Schnitt 8 Stunden pro Tag mit Schlafen verbringen, sollten wir der Einrichtung und Gestaltung unseres Schlafzimmers zurecht große Aufmerksamkeit schenken!

Sie haben Fragen zur optimalen Schlafzimmereinrichtung? - Das Team von Desigano.com steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. - Kontaktieren Sie uns!